Sergio Tiempo – Rezital

Frédéric Chopin

Préludes op. 28 (Auswahl) | Études (Auswahl) | Sonate Nr. 3 in h-Moll op. 58
sowie Werke von Moises Moleiro, Astor Piazzolla, Antônio Carlos Jobim, Heitor Villa-Lobos und Alberto Ginastera

Seinen ersten Klavierunterricht erhielt der in Venezuelas Hauptstadt Caracas geborene Sergio Tiempo von seiner Mutter, der Pianistin Lyl Taylor. Später begleiteten zwei legendäre Mentoren den Beginn seiner weltweiten Karriere: Martha Argerich, mit der er bereits mehrmals beim Klavier-Festival Ruhr zu erleben war, und der brasilianische Pianist Nelson Freire.

Präzision und Leidenschaft in der musikalischen Gestaltung zeichnen den „Vollblutvirtuosen“ (Berliner Morgenpost) aus. Nach Moers bringt er selten gespielte Werke südamerikanischer Komponisten wie Astor Piazzolla und Heitor Villa Lobos mit, die auf unnachahmliche Art Lebensfreude und Tango-Schwermut verbinden. Aber auch Frédéric Chopins große h-Moll-Sonate steht auf seinem überaus facettenreichen Konzertprogramm.

https://www.klavierfestival.de/konzerte/sergio-tiempo-2024/

Bild: Tiempo_Sergio ©Sussie_Ahlburg

Beginn
02.05.2024, 20:00

Ende
02.05.2024, 22:00

Ort
Kammermusiksaal, Martinstift

Adresse
Filder Straße 126, Moers

Art der Veranstaltung
Konzert & Festival

Veranstalter:in
Klavier-Festival Ruhr

Ansprechpartner:in
Klavier-Festival Ruhr

Kontakt:
T: 0201 89 66 866
M: hotline@klavierfestival.de